Leuchtpunkt-Winninger Weinbergterrassen

Winningen

Inhalte teilen:

Die rund um Winningen vorkommenden Weinbergterrassen sind einmalig. Ihre Trockenmauern aus Bruch-stein stellen eine besondere Landschaftsarchitektur dar. Wie Schwalbennester kleben die „Chüere“ (= Chor im Sinne von Empore) am Steil-hang. Die unzähligen Mauern mit ihren prägnanten Spannbögen in den Weinlagen Uhlen, Hamm, Brückstück, Röttgen ragen rund 150 m über die Mosel empor und sind in Richtung Südost bis Südwest optimal zur Sonne ausgerichtet.

Die Weinbergterrassen rund um Winningen sind die aus-gedehntesten im ganzen Moselgebiet. Bis zu 29 übereinanderliegende Terrassen und viele kilometerlange Trockenmauern durchziehen die Weinlagen Uhlen, Hamm, Röttgen und Brückstück. Beeindruckend sind die 130 Spannbögen und die 600 Scherentreppen, die in den Mauern eingelassen sind. Neben der kulturhistorischen Bedeutung stellen die Moselhänge auch einen Lebensraum für so besondere und seltene Tierarten wie Apollofalter oder Uhu dar.

Hinweis: Mit der Initiative „Lebendige Moselweinberge“ fördert das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Mosel die Artenvielfalt in den Weinbergen im Anbaugebiet Mosel. Dazu werden sogenannte Leuchtpunkte ausgezeichnet.

Tipp: Erkundung des Leuchtpunktes über die Winninger Weinpfade.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Der Leuchtpunkt Winninger Weinbergterrassen ist über die Winninger Weinpfade frei zugänglich.

Ort

Winningen

Kontakt

Leuchtpunkt Winninger Weinbergterrassen
56333 Winningen
Telefon: (0049) 2605 8472736

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn