Blick auf Hatzenport, © Willi Probstfeld

Mosel Camino Etappe 2

Alken

Inhalte teilen:

Über die südlich gelegene Moselbrücke führt der Weg auf die Eifel-Moselseite, zuerst nach Löf , dann auf einem schmalen Pfad weiter, rechts der Bahngleise unterhalb der Rabenlay, nach Hatzenport. Am Ortsende geht es sanft ansteigend hinauf zum Küppchen, ein Startplatz für Drachenflieger mit prächtiger Aussicht auf die gegenüber liegenden Hunsrückhöhen. Hinter Lasserg biegt der Camino scharf links ab; über den Neuhof und die Antoniuskapelle gelangt man ins Elzbachtal und zur Burg Eltz.

Hinter der Burg den Elzbach überqueren und auf einem steilen Pfad hoch zum ehemaligen Forsthaus Rotherhof. Dort links halten und an einigen alten Kreuzwegstationen vorbei hinauf zur K 32. Dieser bis zu einer auffälligen Baumreihe folgen und links einbiegen. Bald kommt man auf den Buchsbaumwanderpfad, danach zum Aussichtspunkt Kompes Köpfchen (nicht weit von hier: Pilgerherberge Klickerterhof !). Nun geht es steil hinab nach Karden mit seiner Stiftskirche St. Kastor.

Markierung der Tour:

  • Moselcamino, © Moselcamino
"Mosel Camino Etappe 2" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Alken

Ziel: Treis-Karden

Streckenlänge: 18,7 km

Dauer: 5:00 h

Schwierigkeitsgrad: schwer

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 467 m

Abstieg: 396 m

Parkmöglichkeiten

  • Parkplätze an Ortsein- und ausgang, 56332 Alken

Tourist Information Sonnige Untermosel

Moselstraße 7
56332 Alken
Telefon: 02605/8472736
Fax: 02607/8472808

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn