Museum Winningen

Winningen

Inhalte teilen:

Das 1968 gegründete Museum Winningen ist ein kulturhistorisches Museum und befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude.

Winningen – aus der Geschichte eines traditionsreichen Weinortes Weinbau hat in Winningen eine jahrhundertealte Tradition. Bei Ausgrabungen um die Kirche wurden Werkzeuge gefunden, die auf eine Besiedlung des Ortes vor über 3000 Jahren schließen lassen. Die Ausgrabung einer römischen Villa auf dem Winninger Berg ist für jeden Gast zugänglich. Auf den Feldern im (heutigen Gewerbegebiet) wurde ein Faustkeil gefunden, der ca. 800.000 Jahre alt ist.

Der Weinbau in Winningen: Der Moselweinbau lebt aus einer zweitausendjährigen Tradition. Durch umfangreiche Bodenfunde von Weinbaugeräten und Weingefäßen aus der Römerzeit sowie mit der ältesten bekannten urkundlichen Erwähnung Winningens aus dem Jahr 871, in der es um Schenkung von Weinbergen geht, ist er auch für unseren Flecken belegt. Tauchen Sie ein in die Welt des Winzers und schauen sie sich, das Wichtigste zum Thema Weinbau, in früherer Zeit an.

AUGUST HORCH - ein Sohn unserer Gemeinde
Seit 1949 ist August Horch Ehrenbürger von Winningen. „Die Ausstellung befindet sich in dem Klassenraum, in dem AUGUST HORCH unterrichtet wurde“. Eine Abteilung im Museum gibt Einblick in Leben und Wirken des berühmten Autopioniers.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die Öffnungszeiten sind samstags und sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr, bis einschl. 31.Oktober.
    Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt.

Ort

Winningen

Kontakt

Museum Winningen
Schulstraße 5
56333 Winningen
Telefon: (0049) 2606 96 22 65

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn