Villa Rustica Winningen

Winningen

Inhalte teilen:

Der Gutshof war schon seit 1901 bekannt, aber erst beim Bau der Autobahn A61 von Ludwigshafen nach Koblenz, wurde das Gelände 1971 erstmals archäologisch untersucht. Das Hauptgebäude wurde konserviert und in das weitläufige Areal des Rasthofes Moseltal, als archäologisches Denkmal, integriert. Die Gesamtfläche des Gutshofes betrug ursprünglich 100 m x 100 m und damit ist er eher den kleineren und mittleren Höfen zu zurechnen. Das 30 m x 20 m grosse Haupthaus ist mit 2 Eckrisaliten ausgestattet gewesen und besass im linken Teil ein kleines Bad mit Fussbodenheizung. Im rechten Teil befand sich ebenfalls ein beheizter Raum sowie ein kleiner Keller. Ein weiterer Keller wurde südlich des Hauses gefunden und konserviert. Wann der Gutshof erbaut wurde und wie lange er genutzt wurde, ist leider nicht bekannt, ebensowenig wie die Waren, die hier hergestellt wurden. Aufgrund der Lage und der heutigen Nutzung der Hänge des Moseltals als Weinanbaugebiet, dürfte Wein aber auch damals schon zu den Produkten gehört haben, welche hier hergestellt wurden.

Ort

Winningen


Kontakt

Tourist-Information Sonnige Untermosel
Moselstraße 7
56332 Alken
Telefon: (0049) 2605 8472736

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn