Historische Orte, © Klaus-Peter Kappest

Historische Orte

Zu einer Reise durch Eifel, Mosel und Rhein gehört natürlich der Besuch historischer Städtchen, Dörfer und Flecken.

Inhalte teilen:

Historisches Fachwerkdorf Monreal mit Burgen, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Fachwerkdorf Monreal

Monreal

Die engen Gassen von Monreal, seine urige Heilige-Dreifaltigkeitskirche, die wuchtige Nepomukbrücke über dem klar dahinströmenden Elzbach und die Ruinen von Löwen- und Philippsburg hoch über dem Ort sind ein perfektes Ausflugsziel in der östlichen Eifel…

Weitere Infos
Blick auf Alken vom Bleidenberg, © marco Rothbrust

Historischer Ortskern Alken

Alken

Der Moselort Alken ist einer der ältesten Moselorte. Die Entstehung reicht bis in die Kelten- und Römerzeit zurück. Noch heute benennt man einen Ortsteil mit dem keltischen Namen „Olk".

Weitere Infos
Ausblick vom Rosenberg, © Marco Rothbrust

Historischer Ortskern Kobern-Gondorf

Kobern-Gondorf

Kobern-Gondorf hat eine Vielzahl von historischen Gebäuden: historischer Marktplatz mit Tatzelwurmbrunnen, Abteihof St. Marien als ältestes Fachwerkhaus Deutschlands, Matthiaskapelle und Oberburg, Niederburg, Schloss von der Leyen, Schloss Liebig, Glockenturm, histor…

Weitere Infos
Stadttor, © Tourist-Information Erlebnis Rheinbogen

Historischer Ortskern Rhens

Rhens

Im historischen Ortskern von Rhens gibt es einiges aus alten Zeiten zu entdecken.

.

Weitere Infos
Panorama Aufnahme, © Mahlow Media

Historischer Ortskern Winningen

Winningen

Bis in die Römerzeit reicht die Geschichte des Winzerdorfes zurück, das sanft in einer Flussbiegung der Mosel in direkter Nachbarschaft zur Stadt Koblenz liegt.

Weitere Infos
Blick auf Münstermaifeld mit Stiftskirche, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Historisches Münstermaifeld

Münstermaifeld

Hoch über den sanft gewellten Hügeln des Maifelds thront weithin sichtbar die kleine Stadt Münstermaifeld mit ihrer imposanten Stiftskirche. Ein Streifzug durch die engen Gassen mit ihren eindrucksvollen Höfen und Stadthäusern führt zurück in eine bewegte Geschichte…

Weitere Infos
Kirchtor Rhens, © Tourist-Information Erlebnis Rheinbogen

Kirchtor Rhens

Rhens

Diese zwischen 1396-1418 entstandene Toranlage, die heute nur noch aus den dürftigen Resten einer Mauer und dem Stumpf eines Treppenturmes besteht, wurde in ihrer 600jährigen Geschichte zweimal erheblich zerstört. Im 17. Jahrhundert war sie, wie Meissners und Dilichs Stadtansichten zeigen, noch so erhalten, wie man sie um 1400 geplant und ausgeführt hatte…

Weitere Infos
Blick auf Marktplatz vom Burgaufgang, © Stadt Mayen/Schick

Marktplatz Mayen mit Marktbrunnen

Mayen

Der Mayener Marktplatz dient seit jeher zu Marktzwecken. Noch heute wird hier jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag Wochenmarkt abgehalten. Besonders beliebt sind die vierteljährlich stattfindenden Krammärkte sowie der "Lukasmarkt" im Oktober, das größte Volksfest im nördlichen Rheinland-Pfalz…

Weitere Infos
Ochsenbrunnen, © Tourist-Information Erlebnis Rheinbogen

Ochsenbrunnen Rhens

Rhens

Der Ochsenbrunnen steht auf dem Marktplatz mitten im Zentrum von Rhens.

Weitere Infos
Römisches Wasserleitung_ Eingang von außen, © Tourist-Information Erlebnis Rheinbogen

Römische Wasserleitung Brey

Brey

Die Römische Wasserleitung in Brey ist ein bedeutsames Bodendenkmal aus der römischen Zeit, das den größten antiken Tunnelbau nördlich der Alpen darstellt.

.

Weitere Infos