Stadtführungen in Rhens mit Herrn Schmillen
20.09.2020

Rhens

Inhalte teilen:

Stadtführungen in Rhens
Treffpunkt um 14.30 Uhr an der Tourist-Information, Am Viehtor 2, in Rhens, (Hinter dem Alten Rathaus), Tel. 02607 – 49510. 
Die Leitung hat Franz-Josef Schmillen. Die Führungen dauern in der Regel 90 Minuten.   Kostenbeitrag: 5 € / Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei).


Sonntag, 20. September: „ 'Scher' dich zum Henker' - Strafjustiz in Rhens in alter Zeit"

In der mittelalterlichen Strafjustiz tritt uns das manchmal zu Unrecht bezeichnete „finstere Mittelalter" deutlich vor Augen. Von der „Bäckertaufe" bis zum „Vierteilen": Die Liste der Gesetze und (z.T. grausamen und mitleidslosen) Strafen ist lang. Aber es ging in dieser Zeit stets um das Leben im Rahmen der göttlichen Ordnung und um das eigene Seelenheil: Was bedeuteten von daher schon körperliche Qualen bis zum Tod, wenn dadurch wenigstens die Seele des Übeltäters gerettet werden konnte! Welch ein Unterschied zum heutigen „Straftäter": der Strafvollzug soll – mit Hilfe der Resozialisation – ein zukünftig straffreies Leben gewährleisten.  Bei dieser Führung werden an einigen Stationen beispielhaft Ehrenstrafen, Freiheitsstrafen und Todesstrafen erläutert.








Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 20. September 2020
    Um 14:30 Uhr

Ort

Hochstraße15
56322 Rhens

Kontakt

Stadtführer
Auf der Geierslay 2
56321 Rhens
Telefon: (0049) 2628 8931

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn